Eselstute PAULA
geboren 2010, Stm. 1,13m

 

Paula durfte in einer großen Eselherde auf der Schwäbischen Alb aufwachsen. Im Fohlenalter von 2 Jahren kam sie in den schwäbisch-fränkischen Wald zu den [K]Langohren, wo ihre Ausbildung begann. Dort hat sich zu einem tollen Trekkingesel entwickelt, bevor sie im Mai 2016 mit ihrem Freund Pinu'u nach Hamburg in die Eselei umzog.

 

Paula ist eine ganz feine sensible und charakterstarke Eselin. Sie ist sehr mutig und außerordentlich lauffreudig. Zudem bildschön.

 


Eselwallach PINU'U
geboren 2008, Stm. 1,05m

 

Pinu'u hat seine Jugendjahre in Österreich verbracht, bevor er zu den [K]Langohren kam. Seine Ausbildung verlief unkompliziert. Pinu'u möchte alles richtig machen. Seine Aufgabe als zuverlässiger Wanderesel meistert er mit Bravour.

 

Pinu'u macht gerne neue "Kontakte". Manchmal ist er ein bißerl ein Clown. Er hat Freude an Zirzensik und apportiert gerne.

Der Name Pinu'u stammt übrigens aus dem indianischen Sprachgebrauch und bedeutet ICH BIN ICH, was für Esel besonders zutrifft.

 


Eselwallach MORITZ
geboren 2001, Stm. 0,95m

 

Moritz hat mit seiner Freundin Maja viele Jahre im Schwarzwald auf der Weiher-Ranch gelebt. Beide waren dort in der tiergestützten Therapie eingesetzt und haben mit behinderten Kindern und Erwachsenen gearbeitet. Im August 2017 sind die Beiden dann nach Hamburg umgezogen.

 

Mit seinem Alter ist Moritz ein ruhiger und ausgeglichener Esel, der sich gerne kraulen lässt, am liebsten an der Kruppe. Dafür dreht er sich schon mal um und hält sein Hinterteil hin. Nach der Implantation eines Herzschrittmachers geht es ihm richtig gut, und er kann uns wieder auf Wanderungen begleiten.

 

 


Eselstute MAJA
geboren 2000, Stm. 0,95m

 

Maja ist in der Gruppe die Älteste und weiß das auch. Auch wenn Esel keine Hierarchie in der Herde kennen, so ist sie doch die „Grande Dame“, die besonders bei den jüngeren Eseln schon mal besondere Rechte einfordert.

Mit ihrer Erfahrung und Umsicht ist sie mit Moritz ein idealer Wanderpartner für Kinder und ältere Gäste. Gerne besuchen die Beiden auch Kindergärten, Seniorenheime oder sind mit behinderten Gästen unterwegs.


ANDREAS KIRSCH
geboren 1958, Stm. 1,55m

 

Ursprünglich gelernter Schiffbauer, habe ich als Schiffbau-Ingenieur auf der Werft Blohm + Voss viele Jahre in der Schiffsreparatur gearbeitet, zuletzt als Managementbeauftragter für Qualität, Sicherheit und Umweltschutz bei B+V Oil Tools.

 

Ende 2015 ergab sich die Möglichkeit, länger gehegte Überlegungen für einen aktiven Ruhestand vorzeitig umzusetzen. Am 1. Mai 2016 wurde meine Eselei gegründet, seit Mitte Mai 2016 sind unsere beiden ersten Esel bei uns. Mehr dazu in der HEI-Gründerstory

 

Gemeinsam bieten wir unseren Gästen erholsame Wanderungen in Hamburgs östlicher Umgebung an. Auch der NDR hat schon über uns berichtet. Ich freue mich auf eine Tour mit Ihnen!


KARIN KIRSCH
geboren 1961, Stm. 1,45m

 

Wann immer es erforderlich ist, packe ich mit an und genieße das Zusammensein mit diesen klugen und feinfühligen Tieren.

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind Mitglied in der "Interessengemeinschaft für Esel- und Mulifreunde" IGEM sowie in der Arbeitsgemeinschaft Bergedorf-Tourismus im Verein "Wirtschaft und Stadtmarketing für die Region Bergedorf e.V." WSB